Ein Herz durch Deutschland laufen, weil die gesellschaftlichen Bedürfnisse vielfältig sind.
Egal ob Kinder, ältere Menschen oder Menschen in Krisengebieten, es gibt viele Krisenherde, die unsere Aufmerksamkeit benötigen.

Ich wollte diesen Spendenlauf als neue Lebenserfahrung haben und ich muss sagen, es hat bereits geklappt.
Der Plan war, es im Mai 2020 zu tun, aber aufgrund von COVID-19 muss ich es auf
Mai 2021 verschieben.

Nun mache ich ein größeres Projekt daraus und spende 0,10 €
pro gelaufenem Trainings-Kilometer, bis Mai 2021.

Während meines Herzlaufs durch Deutschland werde ich 1 € pro gelaufenem Kilometer spenden.
Zwei gute Freunde von mir, bestätigten mir nach nur wenigen Minuten hinhören, ebenso eine Spende von jeweils 1 € pro Kilometer
und verdreifachten damit bereits meine eigene Spende!

Meine Absicht ist es, etwas Größeres als mich selbst zu beeinflussen, etwas Gutes zu tun und einige Organisationen und Menschen zu unterstützen,
die Kindern, Senioren, bedürftigen Menschen in Krisengebieten, Instituten für Krebsforschung und vielem mehr helfen.
All dies zusätzlich zu einer sportlichen Herausforderung, die den Schmerz wert sein wird.

 

Warum ich?

 

Wenn ich es nicht versuche, weiß ich nicht, ob ich es schaffen kann.

 

Ich weiß, dass meine Familie sicher und gesund ist, meine Kinder zur Schule und in den Kindergarten gehen. Vielen Dank an diesem Punkt an meine wunderbare Frau, die sich so lange um die Jungs kümmert, auf sie aufpasst und den Fahrdienst zu all deren Hobbies und Aktivitäten alleine erledigt.

 


Mit dieser Herausforderung möchte ich meine Kinder dazu inspirieren, anders zu denken und anderen zu helfen.

Erste Entwürfe meiner Laufstrecke:

 

Die Start- und Ziellinie wird bei mir zu Hause sein
(Wittelsberg, Ebsdorfergrund, Hessen) und die Strecke durch
Deutschland soll wie ein Herz aussehen, um den Grund zu symbolisieren, warum ich dieses Unterfangen unternehme.

Die Strecke ist ca. 2.000 bis 2.500 km lang, die ich im Mai 2021 in 31 Tagen laufen möchte (70-80 km pro Tag / ca. 8-11 Stunden pro Tag).

Ich werde mit „Chari“, einem Chariot Sport One Babyjogger laufen,
der von der “Thule Group” bereitgestellt und von einem meiner Geschäftspartner organisiert wurde.

Mit einer fantastischen Unterstützung für die Vorbereitung möchte ich mich bereits bei meinem Physiotherapeuten und Freund Martin Müller,
der so viele Dinge organisiert, und meinem „virtuellen Coach“ Adrian Gulz bedanken. Ich kann es nicht erwarten loszulaufen!

Spenden

Da ich nicht der „Mann in der Mitte“ sein möchte, der die Spenden entgegennimmt, helfen mir meine Kollegen von vGive e.V.!

Unser gemeinnütziger Verein, mit Sitz bei der VMware Global Inc. in München-Riem, wird der Pool für die Spenden sein,
die ich dann auf die Organisationen verteile.

Unter dem Referenzcode (MariosHerzlauf oder MariosHeartRun) kann auf dieses Konto gespendet werden:

IBAN DE26 7016 9466 0000 2861 09

Raiffeisenbank München-Süd (BIC GENODEF1MO3).

Kontoinhaber: vGive e.V.

oder

unter dem Verwendungszweck/Betreff  “Marios Herzlauf” auch via paypal an
vgive-vorstand@vmware.com  
bzw. 
http://paypal.me/vGive

Für Spenden über 200€ werden Spendenquittungen erstellt! Bitte geben Sie dazu Ihre Adresse im Verwendungszweck an oder senden Sie eine zusätzliche email, unter Angabe des Betreffs „Spendenquittung – MariosHerzlauf“ an mario.euker@gmx.de

VMware, Inc.

Vielen Dank an meinen Arbeitgeber VMware, Inc., der mir die Gelegenheit für eine solche Lebenserfahrung gibt,
indem er meine Urlaubsanfrage für Mai 2021 annimmt und mich jeden Tag dazu inspiriert, etwas Positives in der Welt zu tun.

Schauen Sie sich einfach 
https://www.vmware.com/company/sustainability.html 
an und finden Sie heraus, wie positiv sich die VMware-Technologie auf die Welt auswirkt und wie VMware seine Mitarbeiter und die Öffentlichkeit mit seinem Citizen Philanthropy-Ansatz unterstützt.

Durch VMware Foundation-Programme können VMware-Mitarbeiter, wie ich, auf der ganzen Welt gemeinnützigen Beiträge zum Wohle anderer leisten.
Zum Beispiel hat jeder VMware-Mitarbeiter durch „Service Learning“ die Möglichkeit, 40 Stunden pro Jahr einzusetzen, um mit Wohltätigkeitsorganisationen seiner Wahl zusammenzuarbeiten und von diesen zu lernen.

Service Learning kann von Dingen wie der Renovierung eines Spielplatzes für ein Waisenhaus oder der Hilfe bei der Gartenarbeit, der Hilfe in Suppenküchen, der Trennung von Kleiderspenden für Flüchtlinge und vielem mehr reichen. Um unseren Service weiter zu verbessern, kann ein Mitarbeiter, wenn er das Ziel von 40 Stunden erreicht, eine Spende in Höhe von 628,31 USD von VMware an eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl weiterleiten.

Wir nennen diese “Citizen Philanthropy Investments”. Was ich für einen tollen Ansatz halte.

Ich bin seit 2014 Citizen Philanthropist für Kinder mit VMware und habe verschiedene Aktivitäten mit 
dem Münchner Waisenhaus und „Kids for Live e.V.“ in München / Unterhaching zusammen mit vGive e.V. und Kollegen durchgeführt.

Wenn Ihnen meine Idee gefällt, etwas zu bewirken und einigen gemeinnützigen Einrichtungen zu helfen, finden Sie mich auch auf 
Instagram, Facebook, LinkedIn, Xing und Twitter!

 

Vielen Dank & beste Grüße